Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Angebote und Unterstützung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung und deren Angehörige

Wer kann das Angebot nutzen und wozu dient es?

Das Angebot richtet sich an Menschen, die durch Krankheit oder Unfall cerebrale Einschränkungen (z.B. Verletzung oder Erkrankung des Gehirns) erlitten haben.

 

Was sind die Ziele des Angebotes?

Wir möchten Sie bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Perspektiven begleiten und unterstützen.

  • Perspektiven im Beruf
    Als Vorbereitung zur beruflichen Rehabilitation planen wir mit Ihnen arbeitsähnliche Tätigkeiten und ermitteln den Kontakt zu Werkstätten, die ihr Angebot für Menschen mit erworbener Hirnschädigung ausgebaut haben.
  • Persönliche Perspektiven
    Wir begleiten Sie bei dem Entwurf neuer Lebensentwürfe und unterstützen Sie bei der psychischen Bewältigung der Folgen Ihrer Krankheit oder Ihres Unfalls.
  • Beziehungsperspektiven
    Soziale Kontakte geben uns Halt und Zuversicht. Es ist wichtig, sie aufzubauen und zu erhalten. Hierzu gehören auch die Bewältigung von Konflikten und eine gute Kommunikation miteinander.

 

Welche Angebote gibt es?

  • BeratungWir beraten Menschen mit erworbener Hirnschädigung und deren Angehörige. Die Themen orientieren sich an Ihren persönlichen Perspektiven. Wie geht es nach der medizinischen Rehabilitation weiter? Wir klären mit Ihnen Fragen zur Beantragung und Ausschöpfung der Leistungen, die Ihnen zustehen.
  • TagesgestaltungUnsere Tagesbetreuung bietet die Möglichkeit, Ihren Alltag abwechslungsreich außerhalb des häuslichen Umfelds zu gestalten.Mit Tagesausflügen und Freizeitmaßnahmen, kreativen Angeboten oder Übungen des täglichen Lebens wird der Tag abwechslungsreich gestaltet. Je nach Interesse nehmen wir uns Zeit, z.B. für Rate- oder Kartenspiele, oder halten Sie durch Bewegungsangebote wie kleine Spaziergänge, durch Musik, Gymnastikübung oder Tanz in Schwung.
  • Betreuung ZuhauseGerne unterstützen wir Sie in Ihrem häuslichen, familiären Umfeld und schaffen so auch für Ihre Angehörigen eine Entlastung.Die Betreuung Zuhause beinhaltet Übungen aus dem alltäglichen, lebenspraktischen Bereich.

    Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Mobilität im Alltag zu fördern, alltägliche und lebenspraktische Tätigkeiten zu trainieren und Sie bei hauswirtschaftlichen Arbeiten wie Wäsche zusammenlegen, backen oder kochen assistieren.

  • SelbsthilfeDer Austausch mit anderen Betroffenen oder Co-Betroffenen ist von großer Bedeutung. Deshalb bieten wir hierzu den zeitlichen und räumlichen Rahmen hierzu an.Selbstverständlich unterstützen wir Sie darüber hinaus bei dem Aufbau einer Selbsthilfegruppe.
  • NetzwerkarbeitDamit Sie Ihre beruflichen, privaten und sozialen Perspektiven erfolgreich umsetzen können, bauen wir ein Netzwerk für Sie auf, welches Sie optimal fördert. Hierzu zählt neben Ihrem privaten Umfeld auch der Kontakt zu Ihren bisherigen und zukünftigen Unterstützerteams.

Wie gestalten sich die Angebote?

Die Ausrichtung unserer Angebote orientiert sich an Ihren persönlichen, beruflichen und sozialen Ressourcen sowie an Ihren Wünschen und Ihren Lebensentwürfen. Unsere Unterstützung erfolgt wohnortnah. Gegenseitiger Respekt und ein soziales Miteinander sind für uns von großer Bedeutung und Grundlage unserer Arbeit.

In einem ruhigen, verlässlichen Umfeld bieten wir eine vertrauensvolle Atmosphäre.

Orientierungshilfen innerhalb des Gebäudes und der Außenanlage, wie z.B. Piktogramme und Hinweise in Leichter Sprache, bilden ein barrierefreies Setting. Außerdem steht eine Übungsküche mit Essbereich zur Verfügung.

 

Wer finanziert die Angebote?

Unsere Angebote können durch verschiedene Leistungen wie z.B.

  • das Pflegegeld
  • den Entlastungsbetrag
  • die Verhinderungspflege
  • die Eingliederungshilfe

finanziert werden.

 

Welche konkreten Leistungen dahinterstehen, vermitteln wir Ihnen gerne durch eine ausführliche Beratung, sodass Sie diese individuell und für Sie vorteilhaft ausschöpfen können.

 

Wir passen unsere Angebote individuell an Ihre persönliche Situation an.

Bitte kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

 

Ansprechpartnerin:

Amrei Neißner

Projektkoordinatorin MeH

Telefon: 02642 998437-12

Mobil: 0176 41918459

Fax: 02642 998437-17

E-Mail: amrei.neissner@lebenshilfe-ahrweiler.de

 

Weitersagen