Maiwanderung

Am 24. Mai um 11.30 Uhr startete die 2. Wanderung der Bewohner des Lebenshilfehauses in die nähere Umgebung.
Diesmal machten sich Tina Grobler, Deniz Sönmez, und der Heimleiter Christian Degen auf den Weg rund um Eich.

Teilnehmer der Wanderung waren :

David Blume, Alfons Hirst, Carmen Ewert, Ulrike Hoffarth, Jürgen Mayer, Annelore Mayer, Toni Surges, Anke Bock, Julia Worm, Kirkor Matosoglu, Franz-Josef Hüllen Annemarie Ullrich, Robert Klaes, Tina Grobler , Deniz Sönmez und der neue Heimleiter Christian Degen

Maiwanderung

Start der Wanderung war für die Gruppe bei Tönissteiner Sprudel, danach ging es durch das wunderschöne Pöntertal an der Brohl entlang bei herrlichem Sonnenschein (30 Grad) bis zur ersten Wanderhütte, wo die erste Pause eingelegt wurde. Nach kurzer Rast ging es dann am Krayer Hof vorbei zum Mennoiten Friedhof, wo in Anbetracht der Hitze eine zweite Rast gemacht wurde. Nun schwenkten die Wanderer zur Einkehr in die Bolckhütte nach Eich. Dort wurde sich erst einmal mit Getränken und Käsespätzle gestärkt.

Verpflegungspause

Nach der längeren Rast ging es weiter zum Nasberg, wo alle noch mal den vulkanischen Ursprung der Eifel bestaunen konnten, da dort die Ausläufer der letzten Erruption von Maria Laach zu sehen waren. Abschluß der Wanderung bildete die Lebenswelt Naturpark Eifel auch Permer Kultur genannt, wo sich alle Teilnehmer noch mal die Vielfalt der schönen Landschaft anschauen konnten.

Dadurch dass es so heiß war, beschloss die Gruppe hier im Schatten zu warten bis die Busse von Tönissteiner Sprudel geholt werden konnten. Hier sei noch mal Thomas Grobler gedankt der die Fahrer schnell abholte und dies ermöglichte.
Schließlich endete die Wanderung gegen 17.30 Uhr wieder im Lebenshilfehaus.

Lesen Sie hier..  nochmal den Bericht zur 1. Wanderung im April.

Weitersagen