Sommerfest 2009

Indien im Lebenshilfehaus

Am Samstag den 29. August 2009 feierten die Bewohner des Lebenshilfehauses Sinzig zusammen mit Angehörigen, Freunden, Nachbarn und den Mitarbeitern ihr diesjähriges Sommerfest.

sommerfest1 Sommerfest2

Unter dem Motto ‚Indien im Lebenshilfehaus’ fand ein fröhliches und abwechslungsreiches Programm statt. Eröffnet wurde das Fest durch die Begrüßung von Geschäftsführer Stefan Möller, Wohnstättenleiter Christian Degen, Heimbeirat Andreas Jentsch und dem ‚Klangkreis’. Die hauseigene Band spielte in diesem Jahr unter Leitung von Thomas Grobler und zeigte erneut ihr ganzes Können.

Sommerfest3 Sommerfest4

Der Garten des Lebenshilfehauses wurde kurzerhand nach Indien verlegt. Im Zentrum stand die Bühne. Hier spielte die hauseigene Band und machte erstmal richtig Stimmung . In einem großen Teezelt zog eine indische Märchenerzählerin Jung und Alt in ihren Bann. Draußen wurden indische Leckereien gekocht und die Kinder konnten sich mit Henna-Motiven bemalen lassen. Höhepunkt stellten die Rikscha-Fahrten rund ums Lebenshilfehaus bis zu Ahr dar.

Sommerfest5 Sommerfest6

Bevor es zum gemütlichen Teil überging wurden auch wichtige Mitteilungen verkündet. Nachdem im Mai das Lebenshilfehaus für sein 15-jähriges Bestehen geehrt wurde, konnten Geschäftführer Stefan Möller und Heimbeirat Andreas Jentsch 6 Bewohner ehren, die von Anfang an im Lebenshilfehaus leben.
Diese waren: Manfred Dietz, Franz-Josef Hüllen, Robert Klaes, Petra und Birgitt Lahr sowie Volker Mey.
Danach hatte auch der neue Wohnstättenleiter Christian Degen die Aufgabe langjährige Mitarbeiter der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. zu ehren.
Katharina Viveen, Michael Müller und Harald Rötter erhielten für 10 Jahre Beschäftigung im Lebenshilfehaus einen besonderen Dank, für 15 Jahre gute Mitarbeit wurden auch Bärbel Börder, Doris Hein und Patrizia Lauer geehrt.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von vielen Helfern wurde in diesem Jahr ein gelungenes Fest gefeiert, an dass man sich noch lange erinnern wird.

Weitersagen