Cellokonzert zugunsten der Lebenshilfe

Erlös des Cellokonzert mit Katharina Reichelt geht an die Lebenshilfe Ahrweiler

Sinzig. Als gelungenes Beispiel für echte Teilhabe in der Gesellschaft und als besonderen Ohrenschmaus, organisierte die Stadt Sinzig in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Ahrweiler am 14.5.2011 ein Konzert mit Katharina Reichelt und Holger Queck. Aufmerksam geworden auf das neue Duo waren als Vertreter der Stadt Sinzig Frau Hager und Herr Esch für die Kreissparkasse Ahrweiler während der 25 Jahr Feier der Lebenshilfe im vergangenen Jahr.

Katharina Reichelt, eine Cellisten mit Trisomie 21 und der Sinziger Klavierspieler Holger Queck begeisterten dort das Publikum. Der Ausschnitt der dort geboten wurde, ließ die Idee entstehen, beide Künstler zu einem Konzertabend in das Rathaus nach Sinzig einzuladen. Die Eintrittsgelder des gut besuchten Konzerts, sollten der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e. V. zugute kommen.

Um den Erlös zu übergeben, lud nun Bürgermeister Wolfgang Kroeger zusammen mit Herrn Michael Weltken von der Kreissparkasse Ahrweiler ein und überreichten dem stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Hans-Toener Steffens und Geschäftsführer Stefan Möller die Eintrittsgelder in Höhe von 410,00 €. Dieser Betrag wurde von der Kreissparkasse nochmals auf insgesamt 750,00 € aufgestockt.

spendenübergabe

(v.l.n.r.: Bürgermeister Wolfgang Kroeger, Stefan Möller, Dr. Hans-Toener Steffens, Michael Weltken)

Dr. Steffens und Stefan Möller waren sehr erfreut über die großzügige Spende, die vom Verein in den Aufbau der weiteren geplanten Projekte fließen soll. Besonders freuten sich aber alle über den tollen Erfolg des Konzerts von Katharina Reichelt und Holger Queck

Weitersagen