Hof Blasweiler

Mitarbeiter von Aktion Mensch e. V. packen tatkräftig bei Lebenshilfe ‚Hof Blasweiler’ mit an

logo_blasweilerBlasweiler, 10.08.2011. Sieben Mitarbeiter von Aktion Mensch e. V. legten am Mittwoch, den 10.8.2011, selbst mit Hand an und unterstützten das Personal des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe Ahrweiler bei ihren Tätigkeiten.

Der Aufbau des ‚Hof Blasweiler’ wird durch eine Förderung der Aktion Mensch e. V., sowohl durch einen Personalkostenzuschuss, der sich über 5 Jahre streckt, wie auch über einen Investitionszuschuss von 250.000,00 €, unterstützt.

Um Mitarbeitern aus der Verwaltung der Aktion Mensch die geförderten Projekte näher zu bringen, hat sich Richard Kentenich, der Leiter der Lotterie Kundenbetreuung, mit weiteren 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für einen Aktionstag auf dem Hof Blasweiler angemeldet. „ So lernen unsere Kollegen und Kolleginnen die geförderten Projekte nicht nur vom Papier aus kennen, sondern haben die Möglichkeit sich selbst mal vor Ort einen Eindruck zu verschaffen“, so Kentenich, der selbst mit anpackte. Stefan Möller, Geschäftsführer der Lebenshilfe und vom Hof Blasweiler, war begeistert von der Idee, Aktion Mensch auf dem Hof begrüßen zu können. „Auch für unsere Mitarbeiter ist dies eine tolle Sache. So lernen Sie Aktion Mensch e. V., ohne deren Förderung es den Hof nicht geben könnte, auf einer ganz anderen Ebene kennen. Die Unterstützung bekommt plötzlich ein Gesicht und die Kollegen können zeigen, was mit dem Geld schon erreicht wurde“, so Möller.

Bernd Schaupp, der neue Betriebsleiter, und seine Mitarbeiter nahmen sich einiges vor, um mit den Kollegen und Kolleginnen von Aktion Mensch einen erfolgreichen Tag zu verbringen. Einige Helfer packten bei der Bio-Legenhennenhaltung an: Es wurden Eier gesammelt, gewogen und verpackt, andere schleppten Steine für eine kleine Trockenmauer, der Ziegenstall wurde gemistet und ein paar Kollegen zeigten beim Ziehen einer neuen Zaunanlage, dass sie nicht nur am Schreibtisch, sondern auch auf Feld und Wiese etwas leisten können. Mittags gab es dann einen kleinen Imbiss im neu eröffneten Cafè. „Die Leute haben sich mächtig ins Zeug gelegt“, so Schaupp, „und Arbeit haben wir hier ohne Ende.“ Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam ein Apfelbaum gepflanzt und die Helfer bekamen durch den Vorarbeiter Demian Breuer noch ein paar nützliche Pflanz- und Schneidetipps mit auf dem Weg.

„Ein rundum erfolgreicher Tag für beide Seiten“ resümierten am Ende sowohl Richard Kentenich, der die Möglichkeit gerne auch anderen Kollegen und Kolleginnen anbieten möchte, wie auch Stefan Möller, der Gelegenheit hatte, sich nochmals herzlich für die Unterstützung durch Aktion Mensch e. V. zu bedanken (Informationen über den Hof Blasweiler über www.hof-blasweiler.de).

Weitersagen