Pack die Badehose ein

„Pack die Badehose ein“ und auf geht’s an den Rhein

Dass es im Oktober noch einmal so sonnig und warm werden würde, damit hatte wohl niemand gerechnet. Und wie flexibel das Team der Lebenshilfe e.V. darauf reagierte, das zeigte sich als es hieß:

„pack die Badehose ein“ und auf geht’s an den Rhein.

Nach einem guten Frühstück und einer Kuschelrunde mit dem Therapiehund Jule, ging es mit der TT-Gruppe (tiergestützte Therapie) ans Wasser.

Hunde besitzen einen hohen Aufforderungscharakter und helfen Hemmungen abzubauen und Ängste zu überwinden.

Dank unserer therapeutischen Helfer, wurde der Ausflug an den Rhein zu einem wunderbaren Tag mit ausgelassenen glücklichen Kindern.

Und ganz nebenbei gab es spielerisch Konzentrationsübungen.

Unter der Leitung von Frau Gottschall und der Mitwirkung von Frau Westphal ermöglicht die Lebenshilfe Ahrweiler e.V. behinderten Kindern die Teilnahme an der tiergestützte Therapie. Die von Frau Gottschall angebotene tiergestützte Arbeit ist nicht nur therapeutisch eine, die Entwicklung unterstützende Maßnahme, sondern auch ein spannendes und unterhaltendes Programm für die Kinder.

Grundsätzlich kann die tiergestützte Therapie über die Pflegekasse (Verhinderungspflege oder Betreuungsleistungen) oder über das persönliche Budget abgerechnet werden. Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind oder Fragen haben, wenden Sie sich an

Harald Köck-Obstfeld
Marktplatz 11

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641-91770-0
Telefax: 02641-91770-17
E-Mail: offene-hilfen@lebenshilfe-ahrweiler.de

Wir beraten Sie gerne in den unterschiedlichen Bereichen der Offenen Hilfen. Sollte es für Sie ein Problem sein unsere Geschäftsstelle aufzusuchen, so sind wir gerne bereit mit Ihnen telefonisch einen Hausbesuch zu vereinbaren.

Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Beantragung von Finanzierungshilfen.

Weitersagen