Katholische Frauen Dernau unterstützen erneut die Lebenshilfe Ahrweiler mit einer Spende

Auch in diesem Jahr kann sich die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. wieder über ein Spende in Höhe von 500,00 € freuen.

Gesammelt wurde das Geld von der katholischen Frauengemeinschaft Dernau durch den Verkauf von selbstgebackenen Kuchen auf dem beliebten Martinsmarkt in Dernau.

Wie in den vergangenen Jahren auch wurde die Spende im Rahmen des alljährlichen Adventskaffees der Frauengemeinschaft feierlich an den Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Ahrweiler, Ulrich van Bebber, übergeben. „Die langjährige finanzielle Unterstützung der KFD wissen wir sehr zu schätzen. Dank Ihrer Hilfe ist es uns möglich, neue Projekte umzusetzen und die Begleitung von Menschen mit einer Beeinträchtigung weiter auszubauen.“, so Ulrich van Bebber, der den fast 100 anwesenden Mitgliedern der Frauengemeinschaft die Arbeit der Lebenshilfe darstellte.

Beate Krämer, Sprecherin der Dernauer Frauengemeinschaft, zeigte sich stolz darüber, dass auch in diesem Jahr wieder eine solche Spende ermöglicht werden konnte.

Von der hervorragenden Qualität der Kuchen konnten sich die Vertreter der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler dann auch vor Ort überzeugen. Gemeinsam mit den anwesenden Frauen und unter Begleitung der Gitarrengruppe der KFD wurden im Anschluss an die Spendenübergabe noch einige Weihnachtslieder gesungen und der besinnliche Nachmittag im weihnachtlich geschmückten Bürgerzentrum in Dernau ausklingen gelassen.

Die Lebenshilfe bedankt sich für die tolle Aktion und hofft, dass dieses Beispiel auch andere anregt, soziale Unternehmen vor Ort zu unterstützen. kfd-spendenuebergabe-2016-12-08

Weitersagen