Verdienstmedaille für Dr. Reuther

Die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e. V. freut sich sehr, dass ihr langjähriger stellvertretender Vorsitzender Dr. med Paul Reuther, mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde.

presseartikel

Das ehrenamtliche Engagement von Dr. Reuther, welches er auch in seiner Tätigkeit bei der Lebenshilfe eingebracht hat, erhält mit der Auszeichnung eine besondere Würdigung.

Die Lebenshilfe Ahrweiler beglückwünscht Dr. Reuther sehr und dankt ihm für die engagierte Unterstützung.

vlnr: Thomas Voss (MZEB RLP gGmbH), Ministerin Sabine Bätzing-LIchtenthäler, Dr. med. Paul Reuther, Ilka Reuther, Gerd Jung , Stefan Möller, Ellen Pfeifer

vlnr: Thomas Voss (MZEB RLP gGmbH), Ministerin Sabine Bätzing-LIchtenthäler, Dr. med. Paul Reuther, Ilka Reuther, Gerd Jung , Stefan Möller, Ellen Pfeifer

Übergabe der Verdienstmedaillie: vlnr Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie, Dr. med. Paul Reuther

Übergabe der Verdienstmedaillie: vlnr Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie, Dr. med. Paul Reuther

Dr. med. Paul Reuther dankt für die Anerkennung und bittet die Landesregierung, die Unterstützung von Menschen mit erworbenen Hirnschäden weiter zu verbessern.

Dr. med. Paul Reuther dankt für die Anerkennung und bittet die Landesregierung, die Unterstützung von Menschen mit erworbenen Hirnschäden weiter zu verbessern.