Brettspielheld spendet Spiele an Lebenshilfe

Corona fördert kreative Ideen. Auch der Laden „Brettspielheld“ von Alexander Petkovski musste bis letzten Samstag geschlossen bleiben. Doch er machte aus der Not eine Tugend und rief die Aktion „Spendengutschein“ auf seiner Internet- und Facebookseite brettspielheld.de ins Leben. Sobald jeweils 100,00 € zusammengekommen sind, „spendet“ er sozialen Organisationen und Helden des Corona-Alltags in Form von Spielepaketen, die er für die jeweiligen Institutionen packt.

 

Am Freitag konnte die Vertreterinnen und Vertreter der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. ein solches Paket -mit gebührendem Abstand- in Empfang nehmen.

Und es ist nicht das erste Mal, dass Herr Petkovski sein caritatives Herz unter Beweis stellt. Bereits vor Corona hat er auf diversen Veranstaltungen Spenden gesammelt, die unter anderem auch der Lebenshilfe Ahrweiler zugutekamen.

 

In der Lebenshilfe werden die Spiele zum Beispiel in der Frühförderung von Kindern mit Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen eingesetzt. Ziel dieser Förderung ist es, spielerisch die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes zu erweitern, seine Selbständigkeit zu entfalten und soziale Fähigkeiten zu entwickeln.

 

Doch auch dieses Angebot der Lebenshilfe kann Opfer der Corona-Krise werden, da es nicht vom Schutzschirm der Bundesregierung erfasst ist. Daher setzt sich die Lebenshilfe mit ihrer Bundesvorsitzenden Ulla Schmidt schon seit Anfang April beim Bundesgesundheitsministerium dafür ein, dass auch dies Leistungen der Frühförderung abgesichert werden.

 

Ob vor, während oder nach Corona: Die Welt braucht leidenschaftliche Unternehmer genauso wie gemeinnützige Organisationen, die sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung einsetzen. Klasse, wenn alle sich in der Krise solidarisch die Hand reichen.

 

Im Ladenlokal des Brettspielhelden und unter www.brettspielheld.de können weiterhin Spendengutscheine gekauft werde.

Machen Sie doch mit und unterstützen Sie solch großartige, kreative Aktionen und sorgen Sie so dafür, dass auch andere Helden des Corona-Alltags ein Spielepaket erhalten.

Lebenshilfe Spendenbox Übergabe Brettspielheld

 

(v.l.n.r.) Mit gebührendem Abstand nahmen Verena Rönneper (Assistentin der Geschäftsführung), Ulrich van Bebber (Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V.), Rosemarie Pante (Schatzmeisterin) und Nicole Falkenstein-Seifen (Schriftführerin) als Vertreterinnen und Vertreter vom Geschäftsinhaber des Brettspielhelden in Ahrweiler, Alexander Petkovski (Mitte) das abwechslungsreiche Spielepaket entgegen.

Weitersagen