Dank Spende der Karnevalsshowband de Botzedresse sagen Kinder in der Frühförderung: „Yes we can!“

Frühförderung der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. erhält 3.500 € für Materialien zur Unterstützung von Kindern mit Behinderung, verzögerter Entwicklung oder sozial-emotionalen Auffälligkeiten.

Jörg Groß ist für seinen Verein „Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.“ in das Begegnungszentrum der Lebenshilfe in Sinzig am Kaiserplatz gekommen. Simone Schüller, Bereichsleitung der Frühförderung der Lebenshilfe Ahrweiler, stellt ihm eine kleine Auswahl von den Spielmaterialien vor, die von der großzügigen Spende angeschafft werden konnten. So vielfältig der Unterstützungsbedarf der Kinder ist, so vielfältig sollten auch die spielerischen Materialien sein, die zur Förderung eingesetzt werden. Eine Mathebox mit dem Namen „Yes we can“ macht Lust auf Zahlen. Bunte, stapelbare Holzelefanten fördern die räumliche Wahrnehmung. Je nach bereits vorhandenen sprachlichen Fähigkeiten animiert eine große Handpuppe oder ein Tablet mit Bildsymbolen zum kommunikativen Austausch.

Der Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., Ulrich van Bebber führte direkt vor Ort ein Spiel vor, das Bewegung mit Sprache verknüpft und sofort zeigte sich, dass auch große Menschen viel Freude damit haben.

Im Gespräch mit Jörg Groß wurde schnell deutlich, dass es noch mehr Verbindungen gibt zwischen den Botzedresse und der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V.. Denn Leidenschaft für Musik gibt es auch hier: im Lebenshilfehaus in Sinzig hat die integrative Band Klangkreis ihren Probenraum. Mit einem großen Repertoire aus den 80’er und 90’er rocken auch sie die Bühne.

Coronabedingt müssen sie aktuell leider pausieren, haben aber schon wieder große Pläne für die Zukunft.
Und auch wenn die Botzedresse zum großen Bedauern ihrer großen Fangemeinde ihre Bühnenpräsenz 2019 nach 25 Jahren beendet haben, wirkt ihre soziales Engagement dank zahlreicher Spenden noch lange nach.

Pressebild_Spendenübergabe Botzedresser_Lebenshilfe AW e.V.
(v.r.n.l.) Ulrich van Bebber, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. freut sich gemeinsam mit Nicole Falkenstein-Seifen, Schriftführerin, Verena Groß, Assistentin der Geschäftsführung, und Simone Schüller, Bereichsleitung der Frühförderung, über die großzügige Spende der Botzedresse die von Jörg Groß (Mitte) übergeben wurde.

 

Weitersagen