Ein Buch fürs Ahrtal

Autor Gerd Schäfer spendet Erlös aus Buchverkauf an die Lebenshilfe Kreis Ahrweiler


Eine ganz besondere Spendenaktion hat sich Buchautor Gerd Schaefer einfallen lassen. Seinen Kurzkrimi „Blutroter Ahrwein“ hat der Schriftsteller schon vor der Flutkatastrophe geschrieben. Dabei ist das Ahrtal Schauplatz für eine Mordserie, die es aufzuklären gilt. Nun möchte er mit dem Erlös aus dem Verkauf des 60-seitigen Buches die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. unterstützen.

„Das Geld wird dringend benötigt, um auch weiterhin Menschen mit Behinderung und ihre Familien unterstützen zu können.“, so Schäfer. Die Lebenshilfe Kreis Ahrweiler ist nach wie vor auf Spenden angewiesen, um den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe zu ermöglichen.

Das Buch „Blutroter Ahrwein“  kann zu einem Preis von 5 Euro zzgl. Versand per Email an gerd.schaefer.autor@outlook.de oder bei Instagramm (PM an @gerdschaefer_autor) erworben werden unter Angabe von Name und Anschrift. „Natürlich ist es jedem freigestellt, ein paar Euro ober drauf zu packen. Jeder Euro hilft Menschen in Not.“ betont der Autor.

Die Lebenshilfe Kreis Ahrweiler ist begeistert von der tollen Buchaktion und bedankt sich ganz herzlich bei Gerd Schäfer für seinen Einsatz.

Weitersagen