Tablet-Spende für die Lebenshilfe

Von Links: Verena Distelrath (IT-Leitung), Peter Christmann (kaufm. Geschäftsführer), Torsten Grimm (Manager Kirche & Wohlfahrt CANCOM GmbH) und Thomas Heeb (operativer Geschäftsführer). Alle Personen auf dem Bild sind dreifach geimpft und haben einen tagesaktuellen Schnelltest nachgewiesen.

Das Team Kirche & Wohlfahrt von der CANCOM überreicht der Lebenshilfe Ahrweiler 20 Samsung Tablets. „Sie leisten wertvolle Arbeit im Ahrtal – kümmern sich um Menschen mit Beeinträchtigungen, deren Familien und sind eine wichtige Stütze. Wir möchten Ihre Arbeit stärken und Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern, daher haben wir uns für eine praktische Sachspende entschieden: 20 Tablets der Firma Samsung, die leicht zu managen und anzuwenden sind,“ sagte Torsten Grimm der Leiter des Teams Kirche & Wohlfahrt bei der CANCOM GmbH aus Berlin, bei der Übergabe vor Ort in Ahrweiler.

Die Geräte kommen zur rechten Zeit. Digitalisierung ist für die Lebenshilfe Ahrweiler ebenso ein wichtiges Zukunftsthema. Ein Großteil der Geräte sollen im ambulanten Dienst eingesetzt werden und die mobile Arbeit wesentlich vereinfachen.

Auch an den Gebrauch und die Nutzung durch Bewohnerinnen und Bewohner der Lebenshilfe wurde bereits gedacht. So können durch individuelle Apps erweiterte Möglichkeiten der Teilhabe geschaffen werden, wie z.B. die Teilnahme an digitalen Treffen und  Projekten, gerade in Zeiten der Pandemie und der Reorganisation nach der Flut.  

Stellvertretend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Ahrweiler nahmen Verena Distelrath (IT-Leitung), Peter Christmann (kaufm. Geschäftsführer) und Thomas Heeb (operativer Geschäftsführer) die Tablets entgegen.

Weitersagen