Projekt Blasweiler

Mitarbeiter von Aktion Mensch e. V. packen tatkräftig bei Lebenshilfe ‚Hof Blasweiler’ mit an.

Sieben Mitarbeiter von Aktion Mensch e. V. legten am Mittwoch, den 10.8.2011, selbst mit Hand an und unterstützten das Personal des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe Ahrweiler bei ihren Tätigkeiten.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Aktion […]


Heinrich Ockenfels spendet für Hof Blasweiler

Anlässlich seines 80. ten Geburtstag bat Herr Heinrich Ockenfels, der Senior Chef des Einrichtungshauses Ockenfels aus Remagen um Spenden für den Hof Blasweiler, das Integrationsprojekt der Lebenshilfe Sinzig

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Spende von Heinrich Ockenfels […]


Rotarier spenden für Hof Blasweiler

Passend kurz vor Weihnachten erhielt die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler vom Rotarier-Club Bad Neuenahr- Ahrweiler 1.000,00 € für einen Marktstand

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Spende der Rotarier […]


Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung fördert das Integrationsprojekt Hof Blasweiler

Mit 135.000,00 € fördert das Integrationsamt des Landes Rheinland Pfalz den Aufbau von 6 Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung. Das Projekt der Lebenshilfe entwickelt sich von Woche zu Woche weiter.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Förderung des Projektes durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung […]


Grundsteinlegung Blasweiler

Rund 80 Personen hatten sich auf dem sozialen Betrieb Hof Blasweiler eingefunden, um dabei zu sein, als die parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Julia Klöckner, den Grundstein für ein Integrationsprojekt der Lebenshilfe Ahrweiler legte.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zur Grundsteinlegung […]


Baubeginn beim Lebenshilfe Projekt Blasweiler

Lebenshilfe Ahrweiler startet den Aufbau des Land- und forstwirtschaftlichen Hofs

Nach knapp zwei Jahren Planungszeit beginnt nun in Blasweiler der Aufbau des neuen Lebenshilfeprojektes in Blasweiler, Gemeinde Heckenbach. Mit einen kleinen Feier, zu dem die örtliche Bevölkerung eingeladen wurde, wurde der Baubeginn gestartet und die Lebenshilfe hofft, dass im Herbst der erste Apfelsaft gepresst werden kann.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zum Baubeginn […]


Lebenshilfe Ahrweiler belegt 3. Platz beim „Zukunftspreis Heimat“ der Volksbank RheinAhrEifel eG
In einem festlichen Rahmen nahm am Freitag, den 29.1.2010 Stefan Möller, Geschäftsführer der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e. V. stellvertretend für den Vorstand und die Mitarbeiter des Projektes Land- und Forstwirtschaftlicher Hof Blasweiler, 2.000,00 € für den 3. Platz beim „Zukunftspreis Heimat“ entgegen.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zum Zukunftspreis Heimat […]


Aktionstag in Blasweiler

Mehr als 20 Helfer beteiligten sich am Samstag, den 12.09.2009 bei dem Aktionstag in Blasweiler. Neben Bewohnern des Lebenshilfehaus in Sinzig, Vereinsmitgliedern und Mitgliedern des Vorstandes, packten auch Nachbarn und selbst Architekt Müller tatkräftig zu, um den in 2002 erworbenen Hof aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht zum Aktionstag in Blasweiler […]


Auf gute Nachbarschaft:

Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. plant Bauernhof in Blasweiler mit Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung

Am 16. Februar stellte die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. im Jugendheim in Niederheckenbach ihre Idee vor, auf einem Bauernhof in Blasweiler für fünf bis sechs Menschen mit Behinderung einen Arbeitsort zu schaffen, die von Mitarbeitenden der Lebenshilfe betreut werden.

Bauernhof in Blasweiler

Ziel ist es, für Menschen mit Behinderung aus der Region reguläre Arbeitsplätze zu schaffen. Dazu soll ein ehemaliger Bauernhof wiederbelebt werden. Der Hof soll nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet werden. So sollen beispielsweise im kleinen Umfang Tiere, wie z.B. Hühner oder Schafe, gehalten und Streuobstanlagen bewirtschaftet werden.

„Für eine enge Vernetzung mit der Region suchen wir die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, z.B. aus der Landwirtschaft, aber auch aus der Landschaftspflege und dem Naturschutz“, erläutert der Geschäftsführer der Kreisvereinigung Stefan Möller. So wäre es zum Beispiel möglich, dass die Offenhaltung von Flächen zukünftig als Aufgabe von den Betreuten geleistet wird. Für das Vorhaben ist geplant, das bestehende Gebäude von Grund auf zu sanieren. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass sich die Hofstelle harmonisch in das Dorfbild einfügt.

Vorstellung des Konzepts

Vorstandsmitglied Dr. Ralf Riegel begrüßt das Projekt und ist überzeugt, dass für viele Menschen mit Behinderung die Landwirtschaft der beste Arbeitsort ist. „Von den Bewohnern unseres Wohnheims sind viele auf dem Land aufgewachsen und fühlen sich daher in ländlicher Umgebung am wohlsten. Darüber hinaus gibt es in der Landwirtschaft viele Tätigkeiten, die für Menschen mit Behinderung gut geeignet sind, die ihnen Freude machen und ihrer Entwicklung förderlich sind.“

Gespräche in Niederheckenbach 1 Gespräche in Niederheckenbach 2

Begleitet wird das Projekt vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL, Frankfurt) im Rahmen eines Modellvorhabens des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), mit dem ländliche Regionen gestärkt werden sollen.

Kontakt:
Hof Blasweiler
Thomas Marx
Ermländerweg 8
53506 Blasweiler
Telefon: 02646 915855
Fax: 02646 9149516
Mobil: 0176 31182608
Email: info@hof-blasweiler.de

Weitersagen