Katholische Frauen Dernau spenden 400,- €

Lebenshilfe erhält ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Die Lebenshilfe Ahrweiler freute sich über ein Weihnachtsgeschenk in Form einer Spende über 400,00 €.
Seit mehreren Jahren wird der Lebenshilfe Ahrweiler von den katholischen Frauen nun schon eine vorweihnachtliche Spende überreicht. Wie schon im letzten Jahr, durften Dr. Steffens und Stefan Möller auch dieses Jahr wieder eine Spende entgegennehmen.

L1010505

Die 400,00 € sollen als weiterer Grundstein für das geplante Wohnprojekt in Antweiler genutzt werden. Hier plant die Lebenshilfe ein ambulant betreutes Wohnhaus für 12 Menschen mit schweren Behinderungen.

„Das Projekt wird langsam real und wir können jeden Euro dringend gebrauchen“, so Stefan Möller, der den über 90 anwesenden Mitgliedern der Frauengemeinschaft über den Projektstand berichtete.

Laut Beate Krämer, der Sprecherin der Frauengemeinschaft, stammt das Geld aus dem Kuchenverkauf beim St. Martins Markt. Dieser erfreut sich immer größerer Beliebtheit, auch über die Grenzen von Dernau hinaus. Neben der Unterstützung der Lebenshilfe freute sich mit der Palliativstation in Remagen ein weiterer Träger über die tolle Hilfe.

L1010508

Von der hervorragenden Qualität der Kuchen konnten sich Dr. Steffens und Stefan Möller dann auch direkt vor Ort überzeugen.

Die Lebenshilfe dankt für die tolle Aktion und hofft, dass dieses Beispiel auch andere anregt, soziale Unternehmen vor Ort zu unterstützen.

Weitersagen